Auszeichnungen

Jedes Jahr zeichnet die Sporthilfe im Rahmen des Sporthilfe Nachwuchs-Preises und der Soirée Romande die besten Nachwuchsathletinnen, -athleten und -teams der Schweiz sowie die hoffnungsvollsten Talente der Romandie aus. Für die Preisträger bedeutet die Auszeichnung nicht nur eine wertvolle finanzielle Unterstützung, sondern auch eine erste grosse Anerkennung und die Chance, durch regionale und nationale Medien einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt zu werden.

Athletinnen und Athleten, die in der höchsten Nachwuchskategorie Erfolge erzielt haben, werden durch die Sporthilfe und Swiss Olympic nominiert. Als Basis dienen dabei die Eingaben der Verbandsverantwortlichen.
Ausgezeichnete Athletinnen und Athleten werden mit 6'000 bis 12'000 Franken pro Jahr unterstützt.

Nominiert werden Athletinnen und Athleten für ihre herausragenden Leistungen auf Juniorenstufe in den folgenden fünf Kategorien:

  • Nachwuchsathletin des Jahres 
  • Nachwuchsathlet des Jahres 
  • Nachwuchsteam des Jahres 
  • Meilleur espoir romand féminin 
  • Meilleur espoir romand masculin 

Nachwuchsathletin 2019

Delia Sclabas (Leichtathletik)

Delia Sclabas
(Leichtathletik)

Preisgeld CHF 12'000

Erfolg 2019
Junioreneuropameisterin, 1500 m

Nachwuchsathlet 2019

Lars Rösti (Ski alpin)

Lars Rösti
(Ski alpin)
Preisgeld CHF 12'000

 

Erfolg 2019
Juniorenweltmeister, Abfahrt

Nachwuchsteam 2019

Team Fechten (Fiona Hatz, Angeline Favre, Aurore Favre, Emilie Gabutti)

Team Fechten
Angeline Favre, Aurore Favre, Fiona Hatz, Emilie Gabutti
Preisgeld CHF 15'000

Erfolg 2019
3. Rang Juniorenweltmeisterschaft, Degenfechten

Meilleur espoir romand féminin 2018

Zoé Claessens

Zoé Claessens
   (Radsport)

   Preisgeld CHF 6'000

Erfolg 2018
   2. Rang Juniorenweltmeisterschaft, BMX

Meilleur espoir romand masculin 2018

Alexandre Balmer

Alexandre Balmer
   (Radsport)
   Preisgeld CHF 6'000

Erfolge 2018
   1. Rang Juniorenweltmeisterschaft, Mountainbike
   1. Rang Junioreneuropameisterschaft, Mountainbike
   2. Rang Junioreneuropameisterschaft, Rad Strasse
   4. Rang Juniorenwelt-meisterschaft, Rad Strasse

Die weiteren Nominierten waren

Nachwuchsathletinnen
Zoé Claessens (Rad BMX), Eline Gemperle (Orientierungslauf), Jacqueline Schneebeli (Rad Mountainbike), Juliana Suter (Ski alpin)

Nachwuchsathleten
Antonio Djakovic (Schwimmen), Cyril Fähndrich (Langlauf), Tim Roth (Rudern), Simon Wieland (Leichtathletik)

Nachwuchsteams
Team Biathlon (Amy Baserga, Sebastian Stalder), Team Bob (Michael Vogt, Alain Knuser, Sandro Michel, Silvio Weber)

Meilleur espoir romand féminin
Angeline Favre (Fechten), Noémie Kolly (Ski alpin)

Meilleur espoir romand masculin
Maxime Fluri (Triathlon),  Roman Mityukov (Schwimmen)